• 038207 767 240
  • info@schornsteinfeger-mv.de
  •  
  •  

 

Ausbildung im Schornsteinfegerhandwerk

Ein Beruf geprägt durch eigenverantwortliches Arbeiten und viele Kundenkontakte. Wer hat schon sonst noch den Ruf eines Glücksbringers?

Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre und kann bei besonders guten Leistungen um ein halbes Jahr verringert werden. Zum Abschluss erhalten Sie bei entsprechenden Leistungen den Gesellenbrief.
Bei einer Umschulung beträgt die Ausbildungsdauer 2 Jahre.

Unsere traditionellen und zukunftsorientierten Aufgabenbereiche sind Brandschutz, Umweltschutz, Energieeinsparung und neutrale Beratung. Verantwortung für unsere Umwelt zu übernehmen ist das Ziel des Schornsteinfegers.

Während der Ausbildung wird im praktischen Bereich Folgendes vermittelt:

  • Kehren von Schornsteinen und Überprüfen von Abgasanlagen
  • Reinigen von Feuerstätten
  • Überprüfen von gewerblichen Dunstabzugsanlagen
  • Unterbreitung von Abhilfevorschlägen zur Mängelbeseitigung
  • Überprüfung neu erstellter oder geänderter Feuerungsanlagen
  • Wiederkehrende Überprüfung der gesamten Feuerungsanlage
  • Überprüfung der Abgaswege von Gasfeuerstätten
  • Feststellen des Kohlenmonoxidgehaltes der Abgase
  • Überprüfung der erforderlichen Verbrennungsluftversorgung
  • Feuerungstechnische Messungen mit geeichten Messgeräten
  • Bestimmung des Abgasverlustes
  • Beratung zur Energieeinsparung an Feuerungsanlagen und Gebäuden

Ihr Ansprechpartner rund um das Thema der Ausbildung ist:
Lehrlingswart
Herr Michael Schmidt
Tel.: 03844-9278690
E-Mail: schornsteinfegermeister.schmidt@yahoo.de

 

Information zum Berufsschulunterricht

Nach der durch das Corona-Virus erfolgten Schließung aller Schulen im Land Sachsen wird seit Mitte April der Berufsschulunterricht, unter Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, langsam wieder aufgenommen.

vom 25.05.-29.05.2020 Klasse 2019 a – Anreise im Internat: 25.05. ab 10.00 Uhr
vom 02.06.-12.06.2020 Klasse 2017 a, b und c – Anreise im Internat: 02.06. ab 10.00 Uhr
Sonderplan 3. Lehrjahr
vom 15.06.-19.06.2020 Klasse 2018 a – Anreise im Internat: 15.06. ab 10.00 Uhr
vom 22.06.-26.06.2020 Klasse 2018 a Unterricht früh (7.30 Uhr – 12.45 Uhr) – Anreise im Internat am 21.06. 18.00 Uhr
Klasse 2018 b Unterricht spät (13.40 Uhr – 18.40 Uhr) – Anreise im Internat: 22.06. ab 10.00 Uhr
vom 29.06.-03.07.2020 Klasse 2019 a – Anreise im Internat: 29.06. ab 10.00 Uhr
vom 06.07.-10.07.2020 Klasse 2019 b – Anreise im Internat: 06.07. ab 10.00 Uhr
vom 13.07.-17.07.2020 Klasse 2019 b

Hinweise für die Auszubildenden:
  • Die Aufnahme im Internat sowie die Teilnahme am Berufsschulunterricht ist nur für Personen mit einwandfreien gesundheitlichen Zustand möglich.
  • In den Gebäuden der Berufsschule und der Bildungsstätte ist eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.
  • Die Unterbringung im Internat wird auf Grund der aktuellen Situation in Einzelzimmern umgesetzt

 

Weitere Informationen zur Ausbildung:

Informationen Download
Hinweise zur Berufsausbildung Der Download der Informationen ist nur auf der vollständigen Website möglich!
Richtlinie zur Gewährung von Zuschüssen des Landes Mecklenburg-Vorpommern für Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen zu den Kosten der Unterbringung sowie zu Fahrtkosten bei notwendiger auswärtiger Unterkunft Der Download der Informationen ist nur auf der vollständigen Website möglich!
Anmeldung zur Berufsschule Der Download der Informationen ist nur auf der vollständigen Website möglich!
Urlaubsanspruch für Auszubildende Der Download der Informationen ist nur auf der vollständigen Website möglich!
Berufsausbildungsvertrag Handwerkskammer Schwerin
Rechtsnormen des Tarifvertrags über die Förderung der beruflichen Ausbildung im Schornsteinfegerhandwerk
Antrag auf Verlängerung oder Verkürzung der Ausbildung

Ausbildungsbeginn 2020

Die Lehreröffnung mit den Lehrmeistern, Lehrlingen und Eltern findet am:
Montag, den 03. August 2020 um 09:00 Uhr in Klein Schwaß statt.
zum Anmeldeformular

Ausbildungsplan 2019/2020

Überbetriebliche Ausbildung 2019/ 2020

Lehrgang Klasse von bis
Scho 1 verk. Ausb./ Umsch. 09.09.2019 13.09.2019
Scho 2 verk. Ausb./ Umsch. 16.09.2019 20.09.2019
Scho 3 verk. Ausb./ Umsch. 23.09.2019 27.09.2019
Scho 4 verk. Ausb./ Umsch. 25.11.2019 29.11.2019
Scho 5 verk. Ausb./ Umsch. 02.12.2019 06.12.2019
Scho 6 verk. Ausb./ Umsch. 02.03.2020 06.03.2020

 

Lehrgang Klasse von bis
Scho 1 MVP 07.10.2019 11.10.2019
Scho 2 MVP 14.10.2019 18.10.2019
Scho 3 MVP 21.10.2019 25.10.2019
Scho 4 MVP 25.11.2019 29.11.2019
Scho 5 MVP 02.12.2019 06.12.2019
Scho 6 MVP 24.02.2020 28.02.2020

Maßnahmeträger der überbetrieblichen Unterweisungen ist der Schulverein, d.h. der Schulverein lädt ein, stellt die Rechnungen und ist Ansprechpartner bei Rückfragen.

Selbstverständlich steht Ihnen auch unser Lehrlingswart Herr Michael Schmidt für Fragen zur überbetrieblichen Unterweisung und allen Fragen zur Ausbildung zur Verfügung.

Eignungstest

Wir bitten alle Kollegen, die beabsichtigen einen Lehrling auszubilden, diesen vor Abschluss des Lehrvertrages an einem Eignungstest teilnehmen zu lassen. Das Ergebnis sollte beim Abschluss eines Lehrvertrages mit berücksichtigt werden. Hierzu reichen Sie bitte das unten aufgeführte Anmeldeformular in der Geschäftsstelle der Schornsteinfegr-Innung M-V ein.

2020 bietet die Schornsteinfeger-Innung in unserer Bildungsstätte des Schornsteinfegerhandwerks Doberschütz Außenstelle Klein Schwaß zwei Eignungstests zu folgenden Terminen an:

Mittwoch, den 18.06.2020 15:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr Klein Schwaß Anmeldeformular

Tag des Lehrlings
In diesem Jahr führt die Schornsteinfeger-Innung Mecklenburg-Vorpommern den Tag des Lehrlings durch. Der genaue Termin dazu ist noch in Planung. Dieser Tag dient den Lehrlingen zur Weiterbildung und Prüfungsvorbereitung. Es werden Ausbildungsthemen beschult, Arbeitsschutzbelehrungen durchgeführt, Thematiken der Berufsschule und Überbetrieblichen Ausbildung besprochen und die Führung der Ausbildungsordner kontrolliert und erarbeitet. Zu dem Tag sind alle Lehrlinge aller Lehrjahre willkommen. Es soll ein Erfahrungsaustausch entstehen, indem voneinander gelernt werden kann, Defizite aufgeführt und Thematiken vertieft werden können.